Rocky Mountain Road Trip – Teil 4

Zurück in Banff erholten wir uns erst einmal kurz von der recht langen Autoreise – in den letzten Tagen hatten wir eine gute Strecke zurückgelegt!

In der unmittelbaren Umgebung von Banff gibt es unzählige Wanderungen und Tagesausflüge. Einen Tag sollte es in die nächste Ortschaft, genauer gesagt nach Canmore gehen, wo es im Grotto Canyon bis zu 1500 Jahre alte Felszeichnungen (die Altersdatierungen variieren von Quelle zu Quelle) der Ureinwohner Kanadas zu bestaunen gibt.

_MG_6318-3888x2592

Der Wanderweg führte vom Parkplatz aus zunächst in ein trockenes Flussbett. Hier ist zur Schneeschmelze bestimmt einiges in Bewegung.

_MG_6328-2592x3888.JPG

Eingang zum Canyon.

_MG_6334-3888x2592.JPG

Eine Vielzahl von Besuchern haben „Steinmenschen“ errichtet.

Die Felszeichnungen liegen relativ am Ende des Canyon, bevor es zu einem kleinen Wasserfall geht, der in der Winterzeit ein beliebtes Ausflugsziel für Eiskletterer ist.

Erstaunlicherweise sind die Felszeichnungen (Piktographen) nicht abgesperrt und frei zugänglich! Die Malereien sind schon ziemlich ausgebleicht, bedenkt man aber den Zeitraum und die wohl vielen Berührungen der Besucher, ist der Zustand sehr gut. Die Piktographen in der Region geben den Historikern noch immer einige Rätsel. Die Figuren zeigen eine tiefe spirituelle Verbindung zur Natur im Bow Valley Gebiet, welche sich in den Tier-Mensch-Bildern widerspiegelt.

_MG_6341-2592x3888

Eine besondere Kiefernart gibt es hier auch zu sehen: Die Nevada-Kiefer (Pinus flexilis).

_MG_6317-3888x2592

Auf dem Rückweg hatten wir einen herrlichen Blick auf Canmore mit einer fantastischen Herbstfärbung.

Alberta Badlands

Am nächsten Tag ging es dann Richtung Calgary, wo wir uns eine besondere Landschaftsausprägung anschauen wollten: Die „Alberta Badlands“.  Die sogenannten Badlands entstehen, wenn leicht erodierbare Sedimentgesteine wie Schiefer, Schluff und Sandstein den Naturkräften ausgesetzt sind.

_MG_6241-3888x2592

Einfahrt in die „Badlands“.

Die Landschaft ist phänomenal, solche Strukturen hatte ich bis dato noch nicht gesehen. Fast als ob man auf einem anderen Planeten gelandet ist. Großteile der Badlands in Alberta entstanden zum Ende der späten „Wisconsin“-Eiszeit vor 14.000 Jahren, als die Eisdecken rasant abschmolzen und das schlagartig verfügbare Gletscherwasser die Landschaft förmlich einschnitt. Die Resultate lassen sich an den steilen Talwänden im Red Deer-Flusstal erkennen, wo das Wasser die weichen oberen Kreidegesteine abtrug.

Eine besondere Gesteinsform sind die „Hoodoos“, die wie versteinerte Menschen mit einem überdimensionierten Kopf aussehen.

_MG_6243-3888x2592.JPG

Einige „Hoodoo“-Menschen.

Die Hoodoos werden durch besondere Erosionsprozesse hervorgerufen, wobei der obere Bereich aus schlechter erodierbarem Gestein besteht, im Gegensatz zum restlichen Körper. Dadurch wird der „Körper“ deutlich schneller zersetzt und es enstehen die Steinmenschen. Die Hoodos lassen sich vor allem in der Nähe zu Flüssen finden.

Nicht nur die außergewöhnliche Landschaft ist hier sehenswert, die Alberta Badlands sind desweiteren ein Traum für jeden Dinosaurier-Fan! Hier wurden bis heute einige der bedeutensten Fossilienfunde der Welt gemacht. So gibt es hier auch einen Dinosaurier-Trail, den man mit dem Auto abfahren kann. Führungen zu den Ausgrabungsstellen werden aber leider nur im Sommer bis zum Frühherbst angeboten, so dass wir dafür etwas zu spät vor Ort waren.

Zum Glück kann man eine Vielzahl der gefundenen Exponate im berühmten Royal-Tyrrell-Museum der Paläonthologie bestaunen.

_MG_6305-3888x2592

Endlich mal T-Rex in Lebensgröße sehen!

_MG_6252-3888x2592

Beeindruckende Exponate.

_MG_6309-2592x3888.JPG

Eine Nummer zu groß.

_MG_6313-3888x2592

Felder so weit das Auge reicht und eine schnurgerade Straße.

_MG_6219-3888x2592.JPG

Abenddämmerung auf dem Highway.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s